PROGRAMM 20/21

16.10.2020 @ Gewürzmühle, Zug

Lötscher-Siebenhaar-Meier-Schmid

Das Quartett Lötscher/Meier/Schmid/Siebenhaar spielt live Stücke der beteiligten MusikerInnen. Möglichst frei und zuvor ungehört interpretieren die Beteiligten bereits existierende oder (noch) nicht existierende Kompositionen von Jasmin Lötscher (voc, git, sounds), Linus Meier (Bass), Silvan Schmid (drums) und Meret Siebenhaar (keys). 

Maurus Twerenbold Non-Harmonic Quartet

Info: Das Maurus Twerenbold N.H.Q. muss verletzungsbedingt absagen. Wir veröffentlichen in Kürze die Programmänderung.

Der Name ist bei diesem Quartett nur teilweise Programm. An der persönlichen und musikalischen Harmonie fehlt es der Formation keineswegs. Der seit 2014 bestehenden Band des Zuger Posaunisten Maurus Twerenbold fehlt es nach jazztraditionellem Verständnis lediglich an einem Instrument, das den harmonischen Boden legt. Doch genau das macht diese Band aus.
https://www.maurustwerenbold.ch

20.11.2020 @ Gewürzmühle, Zug

Lauren Kinsella / Alex Huber

Lauren Kinsella and Alex Huber originally met in Lucerne 2009 and soon realized they wanted to work together. Having recorded in Zurich under Dave Liebman at the IASJ Meeting, they later came together in Berlin 2010, to begin exploring new material within the freedom and limitations that present itself with duo free play. The first result is the recording “All this talk about”, inspired by the poems of Ted Hughes and the atmosphere of the recording studio at the old Funkhaus Berlin Nalepastrasse, in the Ex-Eastern part of Berlin. Since then, they have played in Paris with the Onze Heures Onze Collective, Berlin and this June sees their first London tour, which include collaborations with drummer Mark Sanders and electronic artist Will Edmondes, two stalwart artists on the London and UK free improv scene. 
https://laurenkinsella.com/lauren-kinsella-alex-huber

Duo Frida

Ein Cello, ein Klavier, zwei Stimmen, ein Micro Korg und eine Loop-Station. Inspiriert von alten Gedichten und realen Begebenheiten erzählen die zwei Komponistinnen von Duo Frida ihre eigene Interpretation fremder Worte und kombinieren diese mit Klängen, die zwischen moderner Popmusik und zeit- genössischer Klassik anzusiedeln sind. Mit ihrem Konzept-Album „Propaganda for Paradise“ entführen sie den Zuhörer in fremde Welten. Sie erzählen in Rückblenden die Geschichte von Kosara, einer jungen Frau die vor 500 Jahren starb, nur um im nächsten Moment mit Buzz Aldrin auf den Mond zu fliegen. Präzise ausgetüftelte Kompositionen werden improvisierten Passagen gegenüber gestellt, volkstümliche Melodien folgen auf elektronische Klänge, zwei Frauenstimmen verschmelzen zu einem Chor und erschaffen eine Traumwelt, die tief berührt und zum Nachdenken anregt.

www.duofrida.com

18.12.2020 @ Gewürzmühle, Zug

Amstad / In-Albon / Marti

Trompete – Saxophon – Posaune: In der Popmusik eine der beliebtesten Konstellationen eines Bläsersatzes. In der Klangfarbe und den Frequenzen ergänzen sich diese drei Instrumente ideal und sorgen für einen satten und kompakten Sound. Doch was geschieht, wenn man die Zügel loslässt und den Instrumentalisten freien Lauf gewährt? Die drei Zuger Bläser Linus Amstad, Martial In- Albon und George Marti nehmen sich dieser Herausforderung an und begeben sich auf eine Kommunikationsebene, welche vor Intellekt, Intuition und Kreativität nur so strotzt. 

KWADRAT

Hinter dem Namen KWADRAT steckt die Band der Zuger Musikerin Jasmin Lötscher, die gemeinsam durch Can Etterlin, Klara Germanier, und Janic Haller, von einem Strom mitgerissen, in die Tiefen neuer Gewässer taucht. Unter dem Pseudonym „Jazzmin“ trat Jasmin Lötscher schon seit einigen Jahren als Komponistin, Sängerin, Loopkünstlerin und Multiinstrumentalistin auf die Zuger Bühnen. Als Weiterentwicklung ihres Soloprojekts formte sie eine Band, die sich spielerisch und intuitiv zwischen Neo-Soul, Punk und Jazz bewegt.

https://www.youtube.com/channel/UCUqSt6OFgVISfWTqoImMC2A

15.01.2021 @ Gewürzmühle, Zug

butt butter

butt butter: all music is played live, no computer, no plastic surgery.

butt butter ist dubstep und elektronische klänge, eine laute, unberechenbare und raue musik. valeria zangger: drums/synths/fx, simon iten: midi bass/synts/fx 

https://www.youtube.com/watch?v=PLWSVn4rXuU

ImmI

Die Musik von ImmI deckt eine Vielfallt an Stimmungen ab, welche neue Blickwinkel auf bereits Gehörtes öffnen, teils humoristisch, teils verblüffend schön. Eine Mischung aus Modern Jazz Quintet, rockigen Drum Beats, freien Improvisationen und Zappaesken Melodien.

ImmI sind Dominik Zäch (git), Martin Gilgen (trp), Can Etterlin (piano), Simon Scherrer (drums), Linus Meier (bass). 

Bier, Wein & 

Schnaps

Die Bar ist ausgestattet mit ausgewählten Produkten aus der Region.

Cash & 

Karte

Bezahle mit Bargeld oder Karte oder Twint.

Tickets 
reservieren

Reserviere deine Tickets über unser Kontaktformular.

Fotos & 

Videos

Das Fotografieren und Filmen ist erlaubt.

BLEIB INFORMIERT

Bleib über all unsere Konzerte und Events informiert!

Unterstützt von...